HoI 3 lernt Deutsch – Die Übersetzungs-Mod “Community Translation Project” (CTP)

No_Text_for_Key und andere Böhmische Dörfer

Seit HoI 3 (Hearts of Iron 3) auf dem Markt ist, haben sich Spieler vielfach über schlechte, manchmal schlicht unverständliche, fehlende oder gar irreführende, weil inhaltlich falsche Übersetzungen geärgert. Mein Favorit lautet: “Lufteinheiten fliegen durch die Gegend, bekämpfen einander und bombardieren Sachen.” Das englische Original ist allerdings auch nicht besser: “Air units fly around, fighting each other and bombing things.” Oder was soll einem die Mitteilung sagen: “Ohne Militärzugriff kann kein Krieg geführt werden”? Gar nichts, aus dem englischen Original – “Cannot start a war while having military access” – wurde aus einer Mischung aus falscher und allzu wörtlicher Übersetzung (“military access”) schlicht Unfug; gemeint ist: Wir können keinen Krieg beginnen, solange wir eine Durchmarscherlaubnis (für das Ziel-Land) haben, d. h. wir müssen diese erst widerrufen. Manchmal hätte der Spieler gerne eine “Enigma” zur Hand, wenn ihm das Spiel oder die KI – Partner verschlüsselte Botschaften wie diese zusenden: Ungarn an Reich: ”MILACCOFFDESC”. Klickt man diese kopfschüttelnd weg, entgeht einem eine
Liebesbotschaft. Ungarn bietet dem Reich nämlich das Durchmarschrecht an (im Original:”$COUNTRY$ is offering us Transit Rights. Accepting will allow us to move ships and armies into their territory”, der Eintrag mit den beiden Dollar-Zeichen – $xxx$ – teilt dem Programm mit, das hier eine Variable einzusetzen ist, in diesem Fall der Name des anbietenden Landes). Der deutsche Texteintrag fehlt jedoch gänzlich, das Programm übernimmt in solchen Fällen automatisch das Key-Word, d. h. einen Code oder Kurztext, über das jedem Texteintrag alle zugehörigen Übersetzungen zugeordnet werden, in diesem Fall also “MILACCOFFDESC”.

Popupmeldung über Angebot für Durchmarschrechte ohne CTP-Mod (Screenshot m. Vanilla-Fassung: Frdl. Hinweis von Petite)
Popupmeldung über Angebot für Durchmarschrechte ohne CTP-Mod (Screenshot m. Vanilla-Fassung: Frdl. Hinweis von Petite)
Popupmeldung über Angebot für Durchmarschrechte mit CTP-Mod (Screenshot m. Vanilla-Fassung: Frdl. Hinweis von Petite)
Popupmeldung über Angebot für Durchmarschrechte mit CTP-Mod (Screenshot m. Vanilla-Fassung: Frdl. Hinweis von Petite)

Bekannt und wenig beliebt sind auch jene Meldungen, die die kryptische Zeile “No_Text_for_Key xxx” enthalten. Damit teilt das Programm mit, das in der Übersetzung ein falscher oder nicht vorhandener Code (das xxx) für eine Variable eingetragen ist (eine solche Meldung würde z. B. auch erscheinen, wenn man im vorgenannten Beispiel NATION statt COUNTRY getippt hätte, vgl. auch unten. Fehler machen nicht nur die Übersetzer, sondern auch die Entwickler oder Autoren der englischen Originaltexte. Will man ein neues Land als Marionette erschaffen, teilt einem ein Menü-Tooltip zum Effekt dieser Aktion auf Deutsch wie auf Englisch erstaunlicherweise mit, das betreffende Land “ist keine Marionette mehr” (“… will no longer be a puppet”). Die Autoren haben hier die verschiedenen Möglichkeiten durcheinander gebracht, wie im Spiel ein Staat erschaffen werden kann (als Vasall – Command: release_puppet, oder als unabhängige Nation – Command: release). Ingame erhält der Spieler dagegen wie beabsichtigt einen Vasallenstaat. Die Reihe ließe sich beliebig fortsetzen. HoI-Spieler stehen mit solch Ungemach nicht alleine: Bei anderen Paradox-Games gibt es bekanntlich das gleiche Problem.

Das Mod-Projekt

Obwohl oft kritisiert und anders als für andere Produkte aus dem Hause Paradox Interactive, gab es für die deutschen Übersetzungen für HoI 3 bislang allerdings keine Mods. Warum also nicht Abhilfe schaffen? Ein solches Übersetzungsprojekt ging im Januar 2013 im Strategiezone-Forum an den Start: das Community-Translation-Project, kurz: CTP zu finden unter: http://www.strategie-zone.de/forum/viewtopic.php?t=11647&p=328459#p328459

Dieser Thread enthält die Downloads und Ankündigungen zur Mod, und dient zugleich als Diskussionsforum und Meldestelle für weitere Übersetzungsfehler, Ergänzungen und Verbesserungen.
1Unmittelbarer Anlass für die Mod war der Hinweis des Mitforisten Hjalfnar, dass die Texte für die neuen Events über realhistorische und fiktive, sich aus dem Spielverlauf ergebende Ereignismeldungen des Add-ons TFH in der deutschen Fassung einfach mitten in der PopupMeldung abbrachen. Es handelt sich zwar um reine Info-Meldungen z. B. über die ”Hindenburg”-Katastrophe oder – fiktiv – über den japanischen Einmarsch in Los Angeles,
aber ärgerlich war es dennoch, zumal sie zusätzliches Flair ins Spiel bringen.

Die neuen News-Meldungen in TFH: Vanilla
Die neuen News-Meldungen in TFH: Vanilla
Die neuen News-Meldungen in TFH: CTP Mod
Die neuen News-Meldungen in TFH: mit CTP Mod

Dazu kam, dass ich selbst schon ein wenig herumprobiert hatte. Nach der dann veröffentlichten Erstversion ist bislang ein Update erschienen, ein zweites ist in Vorbereitung. Die Dateibearbeitung und -bereitstellung erfolgt derzeit durch den Autor, mit zahlreichen Hinweisen aus der spielenden Bevölkerung (besonderer Dank hier an Petite, as always), fallweise wie für die o. g. neuen TFH-Ereignismeldungen auch mit redaktioneller Unterstützung anderer HoI 3-Spieler (hier Hjalfnar). Ziel der Mod ist es, nicht nur Fehler auszumerzen, sondern auch mehr Spielkomfort zu schaffen. Für Details zum aktuellen Inhalt der Mod sei auf den o. g. Meldestellen-Thread verwiesen, der Changelogs, zahlreiche Screenshots sowie als downloadbare Excel-Tabelle eine vollständige Dokumentation aller vorgenommenen Änderungen enthält. Bislang wurden über 600 Datensätze (= Tabellenzeilen) verändert oder hinzugefügt und einige hundert mehr durchgesehen. Für die erste Version sind nicht nur die erwähnten neuen Event-Texte ergänzt und vollständig überarbeitet worden, sondern ebenso die Namenskürzel für militärische Einheiten, die vom Programm sowohl für Regimenter und ggf. Verbandsnamen als auch in der Statistik verwendet werden. Angelehnt an die Nomenklatur der Wehrmacht erhält man jetzt sowohl sinnvollere Namen als auch eine größere Nähe zur historischen Realität. Viele Vollnamen für die Einheiten wurde ebenfalls redigiert, vollständig ist dies für die neuen Eliteeinheiten erfolgt. Aus CAG ist z. B. ein “Trägerflugzeug”/ Trgr. Flugzg geworden, aus dem Kürzel CVE ein Begl. Träger, oder aus den “Wachen”/Wcn die “Garde der Roten Armee”/Sov Gard.

Beispiel für überarbeitete Einheitennamen
Beispiel für überarbeitete Einheitennamen
Überarbeitete Einheitenkürzel in der Statistik.
Überarbeitete Einheitenkürzel in der Statistik.

Schwerpunkte waren ferner die Texte für das neue amphibische Kampfsystem, dazu kamen diverse kleine Änderungen zu Spionagemissionen, für das Lend and Lease - System usw. Im folgenden Update habe ich die Texte für die Nachrichteneinstellungen einer vollständigen Redaktion unterzogen, diese sämtlich der Textfenstergröße angepasst und falsche (doppelte), missverständliche und fehlende Einträge korrigiert. Dazu kamen die neuen LeaderEigenschaften (traits), Spionagemissionen (lokale verdeckte Operationen), Namen/Zuordnungen für ein einigermaßen realistisches deutsches Parteiensystem (die KPD repräsentiert jetzt endlich die stalinistische Ideologie …), zahlreiche Einträge für Popups, Tooltips, Statistiken und vieles mehr. Das nächste Update wird sich u. a. näher mit Regions- und Provinznamen befassen.
Die CTP-Mod umfasst ausschließlich Änderungen in den CSV-Dateien (vgl. nächster Abschnitt). Die Mod verändert Eure Checksum nicht, da Spracheinstellungen – ebenso wie Änderungen in der Grafik – Checksummenneutral sind. Auch Dateistruktur und jeweiliger Dateiumfang wurden nicht geändert, so dass die Mod leicht an künftige Patches/Add-ons angepasst werden kann. Sofern ganz neue Einträge erforderlich waren, wurde dafür eine zusätzliche Datei erstellt. CTP ist für das Add-on TFH ausgelegt, dürfte im wesentlichen aber auch noch für FTM funktionieren, für Mods allerdings nur dann, sofern diese die CSVAusgangsdateien nicht verändert haben.

Nachrichteneinstellungen (Auszug): Vanilla
Nachrichteneinstellungen (Auszug): Vanilla
Nachrichteneinstellungen (Auszug): CTP Mod
Nachrichteneinstellungen (Auszug): CTP Mod
Deutsches Parteienspektrum in Hoi3: Vanilla
Deutsches Parteienspektrum in Hoi3: Vanilla
Deutsches Parteienspektrum in Hoi3: CTP Mod
Deutsches Parteienspektrum in Hoi3: CTP Mod

Technik

Technisch gesehen, ist das Modden der Textelemente von HoI 3 relativ einfach. Fast alle im Spiel verwendeten Texte sind in Dateien im CSV-Format (CSV für Englisch: Commaseparated values) im Ordner “localisation” hinterlegt. Ausnahmen bilden z. B. Namen von Ministern, Leadern und die historischen Namen militärischer Verbände. In der für TFH neu geschaffenen Ordnerstruktur sind die für FTM gültigen Dateifassungen im Hauptordner 2hoi3\localisation\*.* zu finden, die Änderungen und Ergänzungen für TFH im Unterordner hoi3\tfh\localisation\*.*. Das CSV-Format “beschreibt den Aufbau einer Textdatei zur Speicherung oder zum Austausch einfach strukturierter Daten.” (http://de.wikipedia.org/wiki/CSV_(Dateiformat), Stand: 17.02.2013).

Leader-traits Vanilla, hier für Leader-Auswahl und Filterfunktion
Leadertraits Vanilla, hier für Leader-Auswahl und Filterfunktion
Leadertraits CTP Mod, hier für Leader-Auswahl und Filterfunktion
Leadertraits mit CTP Mod, hier für Leader-Auswahl und Filterfunktion

Die CSV-Dateien für HoI sind tabellenartig und immer gleichförmig aufgebaut. In Spalte A steht das o. g. KeyWord, in B bis D der englische, französische (nur teilweise vorhanden) und deutsche Text, in weiteren Spalten manchmal noch Übersetzungen für weitere Sprachen und zuletzt ein Marker für das Ende des jeweiligen Datensatzes. Nur sind, wie der Name des Dateiformats sagt, im CSV-Format die Datenfelder (die Tabellenzellen) durch ein Komma bzw. ein Semikolon voneinander getrennt. CSV-Dateien können sowohl mit Texteditoren wie notepad++ als auch mit Tabellenkalkulationsprogrammen wie Excel usw. bearbeitet werden. Bei letzteren ist bei
Eingabe und Speichern besonders darauf zu achten, dass das CSV-Format eingehalten wird. Besondere Zeichenfolgen sind z. B. für Farbeffekte, Zeilenumbrüche usw. definiert, und man muss ein paar Spielregeln beachten (z. B. keine Anführungszeichen ” ” verwenden). Zwar klingt das im Prinzip einfach, wie immer versteckt sich der Teufel jedoch im Detail: Die Dateiablage von Paradox ist unsystematisch, so haben die Entwickler bei Patches und Updates für die Texte zu neuen Events, Provinzen usw. ganz neue Dateien angelegt. Einträge zu einem Menübereich finden sich daher auf verschiedenen CSV-Dateien verstreut wieder, eigene Verbesserungen müssen redaktionell und auf Tauglichkeit ihrer grafischen Darstellungen in Display-Fenstern, Popupmeldungen oder Tooltips hin geprüft werden usw.

Interface für die neuen gebietsbezogenen “Covert Operations” (Übersicht und Beispiel für Tooltip): Vanilla
Interface für die neuen gebietsbezogenen “Covert Operations” (Übersicht und Beispiel für Tooltip): Vanilla
Interface für die neuen gebietsbezogenen “Covert Operations” (Übersicht und Beispiel für Tooltip):mit CTP-Mod
Interface für die neuen gebietsbezogenen “Covert Operations” (Übersicht und Beispiel für Tooltip):mit CTP-Mod

Auf eine besondere Tücke sei noch hingewiesen: Ich hatte eingangs von den Variablen gesprochen, wenn z. B. ein Land, eine bestimmte Einheit oder Provinz in einem Text genannt werden soll. Leider sind die Möglichkeiten des Modders sehr beschränkt, wann er wo welche Variable einsetzen kann. Durch den Hardcode ist offenbar genau vorgegeben, wo welcher Code für eine Variable angewendet wird. Wenn Ihr die Dateien durchgeht, werdet Ihr etwa zahlreiche Varianten dafür finden, wie die Variable für einen Provinznamen lauten kann, ohne dass eine Systematik dahinter erkennbar wird. Wenn jedoch für eine bestimmte Anzeige vom Programm keine Variable für Provinznamen vorgesehen ist, lässt sich diese auch nicht reinmodden. Jedenfalls war es mir trotz zahlreicher Versuche nicht möglich, endlich auch für den Wetterkarten-Modus einen Tooltip zu erzeugen, der den Provinznamen nennt, wie das letzte Bild zeigt – obwohl jener in allen anderen Karten-Modi angezeigt wird.

Kontakt

Hinweise, Kritik und Mitstreiter sind herzlich willkommen und ausdrücklich erwünscht.
Alles zur CTP-Mod findet Ihr unter:  http://www.strategie-zone.de/forum/viewtopic.php?t=11647&p=328459#p328459

Nicht alles ist möglich: Meine vergeblichen Versuche, im Wetterkartenmodus den Namen der jeweils angesteuerten Provinz unterzubringen
Nicht alles ist möglich: Meine vergeblichen Versuche, im Wetterkartenmodus den Namen der jeweils angesteuerten Provinz unterzubringen
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Der Stratege@Facebook

 

Der Stratege@Google+

 

 

Der Stratege