Spezial: AAR Geheim - Projekt mit Bigfish.... Teil 9

Heute gehts mit einem weiteren Teil unseres AAR Projektes von Bigfish weiter...

 

Hier gehts zum AAR " Ein gewisser Herr H."

28.06.1942 Berlin - bei den Gesellschaftern

Die Schockwellen wegen der Deutschen Erfolge sind längst nicht abgebt, da berichtet uns unser neuer Spion, dass das Oberkommando der Wehrmacht mit einer russischen Kapitulation innerhalb der nächsten zwei Wochen rechnet.

Viel wichtiger scheint aber zu sein, das H. und sein Vertrauter Graf von Mannwitz seit fast einer Woche nicht mehr gesehen worden sind. Bei sämtlichen Frontlage Besprechungen haben die Beiden in dieser Zeit gefehlt.

Nach unserem Spion wird darüber „gemunkelt", dass sich H. nicht sicher ist, ob nach einem Erfolg im Osten der Krieg beendet werden soll?

Andererseits hat er die neuesten Rüstungspläne für die zweite Jahreshälfte kurz zu Gesicht bekommen. Darin wird aufgeführt, dass die zwei beauftragten Panzerkorps storniert werden sollen. Stattdessen werden die bereits seit längerem beauftragen vier weiteren Flugzeugträger vorgezogen. Dazu Massenweiße Zerstörer und Landungsboote.

Landungsboote sprechen aber eindeutig für einen Waffengang in die USA. Es kann also nur spekuliert werden, ob Deutschland nach seinem sich abzeichnenden Erfolg im Osten die Welt mit Frieden überrascht oder einen kompletten Durchmarsch beginnt.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Der Stratege@Facebook

 

Der Stratege@Google+

 

 

Der Stratege