Unity of Command: Red Turn Empfehlung

Das bereits im Oktober 2012 veröffentlichte „Unity of Command" von „2x2 Games" ist ein rundenbasierendes Hexfeldspiel, welches der Ostfront des 2. Weltkrieges wieder neues Leben einhaucht.

Testbericht


Nachdem das „Genre" des Zweiten Weltkrieges ähnlich wie die Ostfront damals mehr oder weniger eingebrochen war, wagte die Entwicklerfirma "2x2 Games" es tatsächlich mal wieder ein Spiel über diese dunkle Zeit der Geschichte zu veröffentlichen – mit Erfolg.

Obwohl Unity of Command keine Produktionsmöglichkeiten oder Forschung bietet und sich allein auf die Karte konzentriert, hat es dort doch einen hohen Detailwert. Die Karte ist mit Flüssen, Brücken, kleinen und großen Städten sowie Geländemerkmalen ziemlich detailliert, die Einheiten verfügen über individuelle Namen und lassen sich verstärken.

Das Spielprinzip ist einfach:unityofcommand2
Du kontrollierst die Wehrmacht (oder in Red Turn auch die Gegenoffensive der Roten Armee) an bestimmten Frontabteilungen und musst versuchen strategische wichtige Ziele zu erreichen.
Einzelne Einheiten lassen sich schnell bewegen, dennoch lässt das Hexfeld einem genügend taktische Möglichkeiten wie StuKa-Angriffe, den Wiederaufbau bzw. Neubau von Brücken über Flüsse sowie deren Zerstörung. Diese sind jedoch nicht in jedem Szenario verfügbar.

Dadurch lässt sich das Spiel flüssig spielen – vorausgesetzt du besiegst die KI. Denn es gibt eine Rundenbegrenzung, die häufig nicht im ersten Versuch erreicht wird.
Beim Testen ist es uns nicht selten passiert, dass wir in der letzten Runde ein Feld vor der letzten feindlichen Position standen aber die Einheiten nicht mehr bewegen konnten oder nicht angreifen konnten weil die Einheiten nicht versorgt wurden. Das Versorgungssystem ist eines der Herzstücke des Spieles und man sollte die Versorgung seiner Einheiten immer im Blick haben.

Die Grafik ist in Ordnung und es ist nie auch nur ein Fehler aufgefallen. Die Firma geht bei Ihrer Grafik einen neuen Weg und versucht die Einheiten mit einem besonderen Grafikstil ansehnlicher zu machen. Wir finden, dass Ihnen das gut gelungen ist.
Bugs oder Abstürze sind uns nie vorgekommen, was an sich schon erwähnenswert ist. Auch wenn Unity of Command kein Langzeitspiel ist, so ertappten wir uns immer wieder dabei, es in Werbepausen usw. wieder zwischendurch zu spielen.

Das Verhalten der Einheiten zueinander ist dabei auch vorbildlich.
Deutsche Truppen sind generell die stärksten während die Deutschen Verbündeten häufig gefährlich nutzlos sind.


unityofcommand2Fazit:
Unity of Command ist ein fehlerloses Spiel, welches einen enormen Wiederspielwert besitzt. Da es an sich nicht sehr groß ist und das Spiel sich allein auf den Kartenmodus begrenzt, wurde allerdings auch auf ein Produktions- oder Forschungsfenster oder überhaupt deren Möglichkeit (leider) verzichtet.
Im Prinzip macht das Spiel viel Spaß, besonders wenn man ein Fan von Hexfeldspielen ist. Das Unity of Command dabei aufs operative Frontgeschehen begrenzt ist, tut dem Spielspaß kaum einen Abbruch.
„2x2 Games" hat hiermit einen kleinen, preiswerten, aber dennoch eindrucksvollen Spielehit hervorgebracht. Durch weitere Add-On's (Red Turn ist ein Add-On) werden auch neue Features, sowie Szenarios das Spiel weiter verbessern.
Die Spieleentwickler bieten auf Ihrer Homepage eine Demo(was wir sehr gut finden) des Grundspieles an. Dadurch kann man das Spiel kurz angetesten und so selbst entscheiden, ob einem das Spiel zusagt.

In einigen Tagen, genauer am 10. Dezember folgt eine weitere Erweiterung - Black Turn: Operation Barbarossa 1941" zu der wir dann auch ein kleines Extra schreiben werden. Heute können wir Euch schonmal ein paar Screens des neuen Addon zeigen.

uoc black turn teaser
Hier geht es zu unserem Interview mit Tomislav Uzelac, dem Entwickler von Unity of Command.

Infos

 

Infos zum Hauptspiel

Titel: Unity of Command: Stalingrad Campaign
Genre: Indie, Strategie (Runden)
Entwickler: Dvaput, 2x2 Games
Erscheinung: 17.10.2012
Sprachen: Englisch
Preis: 18,99 Euro (Steam 08.12.13)

 

Infos zum 1. DLC

Titel: Unity of Command - Red Turn DLC
Genre: Indie, Strategie (Runden)
Entwickler: Dvaput, 2x2 Games
Erscheinung: 10.12.2012
Sprachen: Englisch
Preis: 8,99 Euro (Steam 08.12.13)

 

Homepage des Spieles


Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Der Stratege@Facebook

 

Der Stratege@Google+

 

 

Strategen-Unterstützung

via PayPal

Durch unsere nicht kommerzielle Arbeit, welche den Lesern entsprechende Kosten erspart, würden wir uns über eine kleine Unterstützung freuen.

Der Stratege